Finde uns auf:

Twitter Facebook Pinterest
... der onlineshop für Naturkost

Frische, die ankommt!


Schön, dass Sie da sind! Zu Ihrem Shop, loggen Sie sich bitte ein. Neu bei uns? Starten Sie hier.

Warenkorb

Herbstliche Käsevielfalt - Das wahre "Gold" der Schweiz

Symbol dafür ist diese Auswahl an Schweizer Käsesorten, die wir Euch heute empfehlen wollen.

amorebio - Käsevielfalt - Feiner Käse hat bei uns im Unternehmen von Beginn an einen besonderen Stellenwert.
Unsere Schweizer Käsesorten werden allesamt aus Milch von glücklichen schweizer Bergkühen nach alten traditionellen Rezepturen hergestellt, das klingt nach Klischee, ist es aber nicht. Die natürliche und nachhaltige Art der Erzeugung schmeckt man einfach... Besonders bei unserem ViaMala, 10 Monate gereift am San Bernardino... Eine geschmackliche Explosion!

Schweizer Käsermeister legen viel Wert auf Qualität. Nur Schweizer Milch, die zur besten weltweit gehört, ist deshalb gut genug und wird zu Schweizer Käse verarbeitet. Seit vielen Jahrhunderten wird jede Sorte nach überlieferten Rezepturen traditionell handwerklich gefertigt und mit viel Liebe gepflegt. Der freiwillige Verzicht auf Zusatzstoffe und Gentechnik macht das vielfältige Schweizer Käsesortiment zu einem einzigartig naturbelassenen Genuss höchster Güte.



Probieren und stöbern könnt Ihr hier:
Amorebio Gold der Schweiz

Inmitten der Bündner Bergwelt liegt die Ferienregion Savognin, 1200 m ü. M. Dort wird die frische Bündner Milch mit viel Freude und Engagement zu genussreichen Bündner Bergkäse-Spezialitäten verarbeitet. Die gehaltvolle und kräftige Bündner Berg- und Alpenmilch stammt von Bergbauern, die ihre Bündner Weiden und Blumenwiesen mit viel Aufwand liebevoll pflegen. Dieser Käse wird nach den Richtlinien von Bio Suisse - vom Bauer bis zum Käser - hergestellt. Natürlich gereift im Bündnerland, umgeben von frischer Alpen- und Bergluft. Ein fein aromatischer Geschmack rundet den Via Mala BIO-Bergkäse ab.

Und für alle die nicht nur unseren Via Mala Bergkäse kennen lernen wollen, sondern auch erkunden möchten, wo er er entsteht, empfehlen wir einen Kurztrip in diese atemberaubende Gegend in der Schweiz.
Bis zu 300 Meter hohe Felsen bilden die Viamala (Via mala, romanisch für "schlechter Weg"), durch die der Hinterrhein vom Schons ins Domleschg fliesst. Trotz ihrer Enge, trotz drohender Steinschläge und gefahrvoller Wasser bot die Schlucht schon vor Christi Geburt den besten Zugang zu den Alpenpässen Splügen und San Bernardino.
Region Via Mala

« Zurück zur Übersicht

Sonntag, den 04.10.15 |

tags:

Kommentare (html o. links nicht erlaubt)

Datenschutz - AGB - Widerrufsformular